Die schönsten SUP-Touren in Deutschland und Umgebung

Stand Up Paddling (SUP) bietet eine fantastische Möglichkeit, die atemberaubenden Gewässer Deutschlands und seiner Nachbarländer zu erkunden – und das ganz ohne teure Flugtickets! Ein Urlaub mit dem SUP-Board ist nicht nur kostengünstiger, sondern auch unglaublich vielseitig. Ob du entspannte Paddeltouren auf ruhigen Seen bevorzugst oder sportliche Herausforderungen in wilden Flüssen suchst, mit dem SUP findest du etwas, das zu deinen Urlaubswünschen passt. Zudem eignen sich Städte-Trips mit dem SUP hervorragend, um eine neue Perspektive auf urbane Landschaften vom Wasser aus zu gewinnen. Statt dich durch Menschenmassen zu drängen, genießt du beim Sightseeing per SUP die Sehenswürdigkeiten mit viel Platz und Freiheit vom Wasser aus.

Wenn du mit deinem SUP Board in den Urlaub willst und Ideen für das nächste Reiseziel suchst, bist du hier richtig. Lass dich von unseren acht schönsten SUP-Touren in Deutschland und Umgebung inspirieren und erlebe dein nächstes Abenteuer auf dem Wasser!

 


Unsere ausgewählten Touren führen dich von Nord nach Süd durch einige der schönsten SUP-Reviere in und um Deutschland.


Von den charmanten Kanälen Kopenhagens über die historische Speicherstadt Hamburgs bis hin zu den Grachten Amsterdams – Städtereisen mit dem SUP bieten eine einzigartige Möglichkeit, diese Metropolen zu erleben. Weiter südlich paddelst du auf der Moldau in Prag und genießt den Blick auf die beeindruckende Prager Burg.

Wenn du lieber Seen erkundest, bieten der kristallklare Eibsee in Bayern und der idyllische Mondsee in Österreich perfekte Bedingungen für entspannte See-Touren. Für eine abwechslungsreiche Mischung aus See- und Kanal-Tour ist die Strecke von Murtensee über den Kanal zum Neuenburgersee in der Schweiz ideal. In Slowenien erwartet dich eine atemberaubende Küsten-Tour auf dem türkisfarbenen Fluss Soča in Most na Soči, während die Kanäle von Venedig eine einmalige Gelegenheit bieten, diese weltberühmte Stadt direkt vom Wasser aus zu erkunden.

  • Kopenhagen, Dänemark
  • Hamburg, Deutschland
  • Amsterdam, Niederlande
  • Prag, Tschechien
  • Mondsee, Österreich
  • Eibsee am Grainau, Deutschland
  • Murtensee, Schweiz
  • Most na Soči, Slowenien
  • Venedig, Italien  

 

 

Kopenhagen, Dänemark: Paddelabenteuer in skandinavischer Kulisse

 

Kopenhagen ist ein fantastisches Ziel für eine SUP-Tour, das dir eine neue Perspektive auf die dänische Hauptstadt bietet. Mit dem SUP hast du die Möglichkeit, abseits der üblichen Touristenströme zu paddeln und die Stadt vom Wasser aus zu entdecken. Besonders spannend ist der Amager Strandpark, der nur fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt und ein ideales Revier für Stehpaddler ist. Hier kannst du mit oder ohne Guide die Wasserlandschaften erkunden.

Für ein noch zentraleres Erlebnis bietet Copenhagen Watersports (CWS) jeden ersten Sonntag im Monat Open SUP Days an. Auf einem Kanal vor der Arsenal-Insel können Anfänger unter Anleitung eines Lehrers erste SUP-Erfahrungen sammeln. Erfahrene Paddler, die Vereinsmitglieder sind, dürfen sogar ohne Guide in den Kanälen zwischen der Oper und Christiania paddeln.

 

Besonders aufregend wird es in Kopenhagen im September, wenn das Copenhagen SUP Festival stattfindet. Dieses Event, das Teil der ISA World SUP and Paddleboard Championships ist, bietet sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen die Möglichkeit, an einem der größten Stand-up-Paddle-Events Europas teilzunehmen. Die Strecke führt durch die malerischen Kanäle der Stadt und verspricht ein unvergessliches Erlebnis mit Musik und spektakulären Lichtshows unter den Brücken. 

Hamburg, Deutschland: SUP-Erlebnis in der Hansestadt

 

Hamburg, die pulsierende Hafenstadt im Norden Deutschlands, bietet eine beeindruckende Mischung aus urbanem Charme und maritimer Atmosphäre. Neben den berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Elbphilharmonie und der Reeperbahn hat Hamburg auch für SUP-Begeisterte einiges zu bieten.

Die Alster und ihre weit verzweigten Kanäle sind ein Paradies für Stand-Up-Paddler. Hier gleitest du auf ruhigem Wasser vorbei an üppig bewachsenen Ufern und prachtvollen Villen, während die ausgezeichnete Wasserqualität jede Paddeltour zu einem Vergnügen macht. Besonders schön sind die Routen durch den Isebek-Kanal, wo du beim SUP-Club Hamburg  an geführten Touren teilnehmen kannst. Diese Touren dauern etwa anderthalb Stunden und führen dich über malerische Teiche und Kanäle, gesäumt von zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. 

Für Städte-Trips mit dem SUP eignen sich Allround Boards. Beispiele: SUP Board Halia und SUP Board Lailani 
  

Wer die Innenstadt erkunden möchte, nimmt die Südroute über den Alstersee. Diese Tour ist mit zwei bis drei Stunden etwas anspruchsvoller und eignet sich besonders an windstillen Tagen. Obwohl der Hamburger Hafen und die Speicherstadt für SUP-Fans gesperrt sind, bieten die Alster und ihre Kanäle genügend abwechslungsreiche Strecken für jeden Geschmack.

 

Amsterdam, Niederlande: SUP-Abenteuer in den Grachten


Paddeln durch die unendlichen Grachten Amsterdams ist eine magische Art, die Stadt der Fahrräder zu erkunden. Mit über 100 Kilometern Grachten, die sich durch die Stadt schlängeln, bietet Amsterdam eine Vielzahl an SUP-Möglichkeiten. Besonders beeindruckend sind die historischen Kanäle wie die Prinsengracht, Keizersgracht, Herrengracht und der Singel mitten in der Altstadt. Hier gleitest du vorbei an malerischen Hausbooten und prachtvollen Fassaden, während du den Flair der Stadt aufsaugst.

Falls du dich auf den belebten Wasserwegen unsicher fühlst, gibt es zahlreiche Anbieter für geführte Touren. Diese führen dich sicher durch die schönsten Ecken der Stadt und bieten gleichzeitig interessante Hintergrundinformationen. Die Touren variieren in Länge und Route, sodass du je nach Laune und Erfahrung das Rijksmuseum, die Magere-Brug-Hebebrücke oder sogar das Rotlichtviertel vom Wasser aus bewundern kannst.

Für ein besonderes Abenteuer kannst du vom Blijburg Strand zum mittelalterlichen Schloss Muiderslot paddeln und weiter zur kleinen Insel Pampus mit ihrem historischen Fort.

 

Prag, Tschechien: Die goldene Stadt vom Wasser aus erleben 


Prag, die Stadt der hundert Türme, ist nicht nur für ihre historische Architektur und lebendige Kulturszene bekannt, sondern auch für ihre faszinierenden Wasserwege. Warum nicht die tschechische Hauptstadt einmal vom SUP-Board aus erkunden?

Die Moldau, die sich malerisch durch Prag schlängelt, bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Stadt aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben. Stell dir vor, du paddelst unter der berühmten Karlsbrücke hindurch, vorbei an den prächtigen Gebäuden und historischen Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Die Strecke von zwei Campingplätzen etwas stromaufwärts bis ins Stadtzentrum ist perfekt für eine entspannte Tour und zeigt dir Prag von seiner schönsten Seite.

Besonders spannend sind die mehrmals im Jahr stattfindenden gut organisierten Stand Up Paddle Rennen, bei denen die Strecken durch die Stadt führen. Diese Events ziehen nicht nur lokale Sportler an, sondern auch internationale Teilnehmer, die das besondere Flair Prags genießen möchten.


Die ruhigen Wasserwege und der atemberaubende Blick auf die Stadt machen das SUPen in Prag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Egal, ob du alleine paddelst oder an einer geführten Tour teilnimmst, die Kombination aus städtischem Trubel und der Ruhe auf dem Wasser schafft eine einmalige Atmosphäre.

Mondsee, Österreich: SUP-Paradies im Salzkammergut


Der Mondsee im österreichischen Salzkammergut ist ein wahres Juwel für SUP-Fans. Eingebettet in eine traumhafte Bergkulisse mit der markanten Drachenwand und dem majestätischen Schafberg bietet dieser See ein eindrucksvolles Panorama, das jede Paddeltour unvergesslich macht.

Beim Stand Up Paddling auf dem Mondsee gleitest du über kristallklares, karibisch grünes Wasser und kannst an zahlreichen schönen Anlegestellen rund um den See pausieren. Die unberührte Natur und das ruhige Gewässer machen es zu einem idealen Ziel für Anfänger und Fortgeschrittene.

 
Für längere Paddel-Strecken eignen sich Touring Boards. Beispiele: SUP Board Aquarell oder SUP Board Stickers  


Zwei kleinere Dampfer sind fast das ganze Jahr über auf dem See unterwegs, und an windigen Tagen kreuzen einige Segler deinen Weg. Doch keine Sorge, der Mondsee bietet genügend Platz für alle Wassersportler. Die Nähe zur Drachenwand und die spektakuläre Berglandschaft sorgen dafür, dass du bei jeder Tour ein atemberaubendes Naturerlebnis genießt.

 

Eibsee, Deutschland: SUP-Abenteuer vor der Zugspitze

 

Der Eibsee in Grainau, Bayern, ist ein absolutes Highlight für Stand Up Paddler und Naturfreunde. Der malerische See liegt am Fuße der imposanten Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands, und bietet ein unvergleichliches Paddelerlebnis. Die kristallklaren, türkisfarbenen Gewässer und die umgebende Berglandschaft schaffen eine atemberaubende Kulisse für dein SUP-Abenteuer.

Das Paddeln auf dem Eibsee ist ein echtes Abenteuer, da es viele kleine Inseln zu entdecken gibt. Besonders mutige Paddler können sogar die geheimnisvollen Höhlen rund um den See erkunden. Der Eibsee ist bekannt für seine hervorragende Wasserqualität, die jedes SUP-Erlebnis zu einem unvergesslichen Ereignis macht.

 SUP-Fans finden zahlreiche Anlegestellen rund um den See, die den Einstieg ins Wasser erleichtern. Ob du eine entspannte Tour um den See drehen oder dich in die entlegeneren Ecken wagen möchtest. Dieser See ist nicht nur lokal, sondern auch europaweit als eine der besten SUP-Destinationen bekannt und zieht Paddler aus der ganzen Region an.

 

Murtensee, Schweiz: SUP-Tour durch zwei Seen und einen Kanal

 

Umgeben von malerischer Natur und charmanten Dörfern bietet dieser See eine fantastische Gelegenheit, die Schweizer Landschaft vom Wasser aus zu erkunden. Wenn du auf der Suche nach einer aufregenden und abwechslungsreichen SUP-Tour bist, dann ist der Murtensee genau das Richtige für dich!

Beim Stand Up Paddling auf dem Murtensee kannst du eine einzigartige Tour erleben, die dich durch zwei Seen und einen Kanal führt. Deine Reise beginnt in Murten, wo du über den ruhigen Murtensee paddelst. Danach geht es durch den Broye-Kanal, der sich über sieben Kilometer erstreckt und dich schließlich zum Neuenburgersee führt. Diese Strecke bietet nicht nur wunderschöne Ausblicke, sondern auch eine sportliche Herausforderung.

Die Tour erfordert etwas Vorsicht, besonders im Broye-Kanal, da dieser im Sommer stark befahren ist. Sowohl Paddler als auch Schiffe nutzen diese Wasserstraße, wodurch höhere Wellen entstehen können. Diese Tour ist daher eher für erfahrene Paddler geeignet, die ausreichend Ausdauer mitbringen, um die knapp 20 Kilometer lange Strecke zu bewältigen. (Paddelzeit: ca. 4 Stunden) 

 

Most na Soči, Slowenien: Paddeln in türkisblauen Gewässern

 

Most na Soči bietet eine idyllische Kulisse für SUP-Liebhaber in Slowenien. Dieses malerische Dorf, nahe Tolmin gelegen, ist bekannt für seine beeindruckende Natur und das kristallklare Wasser. Wenn du auf der Suche nach einer SUP-Tour in atemberaubender Umgebung bist, dann ist Most na Soči der perfekte Ort für dich!

 

 

Die ruhigen Gewässer des Sees bieten ideale Bedingungen für eine entspannte Paddeltour. Besonders an sonnigen Tagen schimmert das Wasser in einem fantastischen Türkisblau, das zum Verweilen und Genießen einlädt. Die Ufer des Sees sind gesäumt von kleinen Buchten und Stränden, die zum Baden und Entspannen einladen.

Ein Highlight der Tour ist der Seitenarm der Idrijscica-Schlucht. Hier ragen steile Felswände rund 15 Meter in die Höhe und bieten eine beeindruckende Kulisse für deine Paddeltour. Auf dem Weg dorthin hast du außerdem einen fantastischen Blick auf die Altstadt von Most na Soči.

Die Gegend um Most na Soči ist bekannt für ihre reiche Tierwelt und die vielen Vogelarten, die hier heimisch sind. Halte also auf deiner Tour die Augen offen! Diese Tour bietet dir nicht nur sportliche Herausforderungen, sondern auch unvergessliche Naturerlebnisse.

 

Venedig, Italien: Einzigartiges SUP-Erlebnis in den Kanälen

 

Venedig ist weltberühmt für seine romantischen Kanäle und historischen Gebäude. Aber hast du schon einmal daran gedacht, diese wunderschöne Stadt vom SUP-Board aus zu erkunden? Diese besondere Perspektive bietet dir die Möglichkeit, Venedig abseits der Touristenmassen und auf eine entspannende, aktive Weise zu erleben.

 

Beim Stand Up Paddling in Venedig solltest du etwas Erfahrung mitbringen, da die Kanäle teilweise eng und stark befahren sind. Die niedrigen Brücken erfordern zudem etwas Geschick, um unter ihnen hindurch zu paddeln. Doch genau diese Herausforderungen machen das Erlebnis so einzigartig und spannend.

Eine empfehlenswerte Anlaufstelle ist SUP in Venice, die auch Anfänger an die Besonderheiten des Paddelns in Venedig heranführen. Nach einigen Stunden Training auf der Lido-Halbinsel bist du bereit für eine geführte Tour durch die schönsten Ecken der Stadt. Gemeinsam mit maximal vier anderen Paddlern geht es durch die ruhigen Kanäle von Cannaregio, vorbei an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie der Chiesa di Santa Maria dei Miracoli und der Scuola Grande della Misericordia, bis hin zum jüdischen Viertel.

Stand Up Paddling in Venedig ist nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch eine unvergessliche Reise durch Geschichte und Kultur. Die Kombination aus Bewegung und Sightseeing bietet dir ein ganz besonderes Abenteuer, das du so schnell nicht vergessen wirst. Erlebe die Magie von Venedig auf dem Wasser und entdecke die Stadt aus einer neuen, faszinierenden Perspektive.

 

Sicherheit bei SUP-Touren - diese Vorkehrungen sind sinnvoll


Um dein SUP-Abenteuer sicher zu gestalten, sind einige Vorkehrungen wichtig. Dein Handy sollte immer in einem wasserdichten Behältnis dabei sein, damit du im Notfall einen Anruf tätigen kannst oder geortet werden kannst. 

Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal ist das internationale Notsignal auf dem SUP, auch bekannt als "müde Fliege": Streck die Arme seitlich aus und führe sie dann bis über den Kopf, bevor du sie wieder senkst. Vermeide es, die Arme über dem Kopf zu überkreuzen, damit niemand das Signal als freundliches Winken missversteht.

Zusätzlich ist es sicherer, zu zweit oder in der Gruppe zu paddeln. Wenn du allein unterwegs bist, informiere immer Freunde oder Verwandte über deine geplante Tour und die voraussichtliche Rückkehrzeit. Diese Maßnahmen erhöhen nicht nur deine Sicherheit, sondern sorgen auch dafür, dass du dein SUP-Erlebnis in vollen Zügen genießen kannst.

  

Find similar articles

SUP

Leave a comment

More stories

Auf dem Podium mit Lazar Đukić: Einblicke und Ambitionen des CrossFit-Champions

Auf der Überholspur: Lazar Đukićs Weg zur CrossFit-Spitze

Tauche ein in die Welt von Lazar Đukić, dessen unglaubliche Disziplin und Hingabe ihn zu einem der Top-Athleten im CrossFit gemacht haben. In einem offenen Interview verrät Đukić, wie er täglich trainiert, welche mentalen Herausforderungen er meistert und wie seine Familie ihn auf seinem sportlichen Weg unterstützt. Erfahre, wie Lazar Đukić sich auf seine Wettkämpfe vorbereitet und welche Ziele er sich für die Zukunft gesetzt hat.

Lass dich vom Fittest in Europe 2024 inspirieren

...